Bundessozialaktion 2012-2013 – “gesundeKids”

GesundekidsSchon im Jahre 2001 rief Rotary diese Aktion ins Leben und führte vorallem im Distrikt 1820 Aktionen durch. Um auch Rotaract davon zu überzeugen, war die Durchführung der Bundessoziaktion die beste Gelegenheit. Gesundekids beschäftigt sich mit gesunder Ernährung und Bewegung bei Kindern im Grundschulalter, denn genau dann wird der Grundstein für die weitere Entwicklung eines Kindes gelegt. Es geht darum Kindern den Unterschied von gesunder und ungesunder Ernährung näher zu bringen und sie dazu zu motivieren sich zu bewegen, ausreichend zu trinken und bewusst zu Ernähren. Dafür werden vorallem auf die Eltern involviert, da diese einen entscheidenen Einfluss haben.
Der Vorteil von gesundekids ist, dass das Projekt recht eingängig ist. Die meißten sind sich der Übergewichtssituation bei Kindern bewusst und können so einfach für das Projekt begeistert werden.
BrotgesichtIm Laufe der Bundessozialaktion wurden überwiegend Aufklärungsaktionen in Schulen oder an Ständen in der Stadt durchgeführt. Dazu wurde immer gesund gekocht, oder die beliebten Brotgesichter gebastelt, welche Kinder dazu anregen sollen mehr Gemüse auf ihr Brot zu legen. Eine beliebte Aktion war es außerdem ein gemeinsames Frühstück in der Schule zu veranstalten, bei dem auch Eltern in die Aktion einbezogen worden.
Im Rahmen der BuSo wurde auch eine Verlosung durchgeführt. Zu gewinnen gab es einen Trinkbrunnen, den der Rotaract Club Berlin letztendlich erobern konnte. Dieser hatte in dem Kiderwohnprojekt “Casablanca” eine Kochaktion durchgeführt. Bei dieser haben sich die Rotaracter zusammen mit den Kindern Rezepte überlegt, die gesund sind, gut schmecken und teilweise auch von Kindern zubereitet werden können. Aus diesen wurde letztendlich ein Kochbuch erstellt.
Da “gesundekids” erst vergangenes Jahr Bundessozialaktion war, wurden auch in diesem Clubjahr noch Aktionen dazu durchgeführt. Vorallem Rotarier stoßen immer wieder Aktionen an. So soll z.B. im nächsten Jahr eine Benefizradtour zu gunsten von “gesundekids” durchgeführt werden. Das Projekt ist natürlich mit Ende der Bundessozialaktion nicht vorbei. Die Genossenschaft “gesundekids” wird sich weiter engagieren und hat nun ein paar Rotaracter mehr auf ihrer Seite.

Fotos: Ulrike Speth & gesundekids